Nachrichten
VR

Kennen Sie einige gebräuchliche Beleuchtungsbegriffe?|Hersteller von LED-Flutlichtern|Sunshinelux

2022/07/04

Licht

Licht ist eine Energieform. Die Essenz des Lichts ist eine elektromagnetische Welle, die einen sehr kleinen Teil des gesamten elektromagnetischen Spektrums ausmacht.

Sichtbares Licht: Teil der von der Lichtquelle emittierten Strahlungsenergie, d. h. der Strahlungsenergie, die das Sehen hervorrufen kann. Oft als „sichtbares Licht“ bezeichnet.

Wellenlänge des sichtbaren Lichts: von 380 nm ---- 780 nm

Ultraviolette Wellenlänge: von 100 nm --- 380 nm, unsichtbar für das bloße Auge.

Infrarotwellenlänge: von 780 nm --- 1 mm, für das bloße Auge unsichtbar.

 

Lichtstrom (lm)

Die Berechnungsformel für die Energie, die die Lichtquelle in einer Zeiteinheit in den umgebenden Raum abstrahlt und das menschliche Auge als Licht empfindet: Φλ=683PλVλ

In der Formel Φλ – der Lichtstrom bei einer Wellenlänge von λ, Lumen (lm);

P λ – Strahlungsfluss mit der Wellenlänge λ (die von der Strahlungsquelle in Zeiteinheit emittierte Energie, die Einheit ist W);

Vλ – spektrale Lichtausbeute bei Wellenlänge λ;

683 – Die maximale spektrale Lichtausbeute für photopisches Sehen bei λ=555 nm beträgt 683 lm/W.

Wenn es sich um polychromatisches Licht handelt, ist sein Lichtstrom die Summe jedes monochromatischen Lichts, nämlich Φλn=Φλ1+Φλ2+…=KmΣ[PλVλ]

 

Lichtquelleneffizienz (lm/W)

Gibt die Lumenzahl an, die das Leuchtmittel pro verbrauchter Wattleistung abgeben kann, also die Lichtwirkung.

Die Lichtausbeute ist ein wichtiger Indikator, um die Lichtausbeute einer Lichtquelle zu messen.

Lichtstärke (cd)

Der von einer Lichtquelle innerhalb einer Raumwinkeleinheit in eine bestimmte Raumrichtung abgestrahlte Lichtstrom.

Berechnungsformel: Iθ=Φ/ω

In der Formel Iθ – die Lichtintensität der Lichtquelle in Richtung von θ;

Φ - der von der Kugel A empfangene Lichtstrom (lm);

ω - Der der Kugel entsprechende Raumwinkel (Sr), d. h. der Winkel, den die Oberfläche S der Kugel zum Mittelpunkt der Kugel bildet, gemessen als Verhältnis der Oberfläche S zum Quadrat des Radius von der Kugel, ω=A/r2.

 

Beleuchtungsstärke (lx)

Der pro Flächeneinheit der beleuchteten Fläche empfangene Lichtstrom

Berechnungsformel: E=Φ/A

In der Formel E – die Beleuchtungsstärke auf der beleuchteten Fläche, Lux (lx);

Der auf der Φ-A-Fläche empfangene Lichtstrom (lm);

A – der Bereich, der den Lichtstrom empfängt;

Wenn der Durchmesser der Lichtquelle weniger als 1/5 des Abstands von der Lichtquelle zur beleuchteten Fläche beträgt, kann die Lichtquelle als Punktlichtquelle betrachtet werden.

 

Helligkeit (cd/m2)

Die Lichtstärke des Leuchtkörpers pro Flächeneinheit in Blickrichtung

Berechnungsformel: Da die visuelle Wahrnehmung, die durch die Abbildung eines Leuchtkörpers auf der Netzhaut entsteht, proportional zur Beleuchtungsstärke des Objektbildes auf der Netzhaut ist, fühlen wir uns umso heller, je größer die Beleuchtungsstärke des Objektbildes ist; Die projizierte Fläche von ist umgekehrt proportional zur Lichtstärke des Leuchtkörpers in Blickrichtung, es ergeben sich also:

Lą=Ią/(Scosą)

wobei L± die Oberflächenhelligkeit des Leuchtkörpers entlang der ±-Richtung (cd/m2);

I± – die Lichtstärke des Leuchtkörpers entlang der ±-Richtung (cd);

Scosą — Projektionsfläche des Leuchtmittels in Blickrichtung (m2);

Unter allen photometrischen Größen ist die Helligkeit die einzige Größe, die direkt die visuelle Wahrnehmung des Auges bewirkt.

 

Farbtemperatur (K)

Ein normaler schwarzer Körper wird erhitzt, und wenn die Temperatur ansteigt, beginnt sich die Farbe des schwarzen Körpers allmählich zu ändern, entlang dunkelrot-hellrot-orange-gelb-weiß-blau, wenn die Farbe des von einer Lichtquelle emittierten Lichts gleich ist die gleiche wie die Farbe des standardmäßigen schwarzen Körpers bei einer bestimmten Temperatur. Gleichzeitig bezeichnen wir die damalige absolute Temperatur des Schwarzen Körpers als Farbtemperatur der Lichtquelle, die durch die absolute Temperatur K repräsentiert wird.

 

Farbwiedergabe

Der Grad, in dem die Lichtquelle die Farbe des Objekts selbst darstellt, wird als Farbwiedergabe bezeichnet, üblicherweise als "Farbwiedergabeindex" (Ra) bezeichnet.

Das heißt, der Grad der Farbtreue. Die Lichtquelle mit hoher Farbwiedergabe hat eine bessere Farbleistung und die Farbe, die wir sehen, kommt der natürlichen Primärfarbe nahe. Die Lichtquelle mit geringer Farbwiedergabe hat eine schlechte Farbleistung und die Farbabweichung, die wir gesehen haben. Auch größer.

Laut der International Commission on Illumination (CIE) beträgt der Farbwiedergabeindex des Sonnenlichts Ra 100, und der Farbwiedergabeindex verschiedener Lichtquellen variiert.

 

Blendkonzept

Es befinden sich Objekte mit extrem hoher Helligkeit im Sichtfeld, oder der Helligkeitskontrast ist zu groß, oder es gibt extreme räumliche und zeitliche Kontraste, die zu unangenehmem Sehen oder zu einer Verschlechterung der Sehfunktion führen oder beide Effekte hervorrufen können gleiche Zeit. Phänomen namens Blendung.

Blendung ist der wichtigste Faktor, der die Lichtqualität beeinflusst.

 

Vier Faktoren, die die Blendung beeinflussen

1: Lampenhelligkeit

2: Die Länge des Raums und die Höhe, in der die Lampen installiert sind (dh das Verhältnis von Abstand zu Höhe)

3: Visuelles Anpassungsniveau, dargestellt durch die durchschnittliche horizontale Beleuchtungsstärke

4: Arten von Lampen, z. B. ob die Seite der Lampen Licht ausstrahlt usw.

 

Ningbo Sunshinelux Lighting Co., Ltd. ist ein Hersteller, der sich auf die Herstellung von 50-W-LED-Flutlicht, LED-Hochregallager, tragbarem Arbeitslicht, magnetischem LED-Arbeitslicht, Solar-LED-Flutlicht, Solarpanel-Straßenlaterne, Straßenlaterne spezialisiert hat.

 

Sunshinelux als professionelle Beleuchtungsfabrik sind wir der führende LED-Flutlichthersteller, China-Flutlicht, Arbeitslichtfabrik, Hallenlichtlieferanten, Solar-LED-Lichthersteller, China  LED-Straßenlaterne. Bitte glauben Sie, dass wir die beste Qualität, den besten Service und den besten Preis bieten. Bitte kontaktieren Sie uns.


Grundinformation
  • Jahr etabliert
    --
  • Unternehmensart
    --
  • Land / Region.
    --
  • Hauptindustrie
    --
  • Hauptprodukte
    --
  • Unternehmensrechtsarbeiter
    --
  • Gesamtmitarbeiter.
    --
  • Jährlicher Ausgabewert.
    --
  • Exportmarkt
    --
  • Kooperierte Kunden.
    --

Senden Sie Ihre Anfrage

Wählen Sie eine andere Sprache
English English Deutsch Deutsch français français Español Español
Aktuelle Sprache:Deutsch